Kiki backt Muttertagskekse

Matthias Fletzberger

Kiki telefoniert mit ihrer Freundin Klara. Klara ist dieses Jahr bereits in der Abschlussklasse und muss viel lernen, daher können die beiden sich nur selten sehen.

Klara erzählt von einem großem Bild, das sie ihrer Mutter heimlich in der Scheune gemalt hat und dass sie sich schon darauf freut, es ihr zum Muttertag zu schenken. Kiki fällt der Hörer aus der Hand. MUTTERTAG? Das hat Sie ja komplett vergessen. Was soll Sie nur machen? Bid dahin sind es nur noch 3 Tage! Kiki beendet rasch das Gespräch mit Klara.

Ein Bild? Ein Gedicht? Kiki fällt nichts ein. Sie überlegt hin und her. Aber dann kommt ihr die passende Idee: KEKSE – MuttertagsKEKSE. Ihre Mama geht immer Samstag in der Früh zum Sport, Kiki hätte die Küche für sich alleine.

Heimlich sucht Sie ein Keksrezept heraus: 250 g Mandeln (gemahlen) 250g Butter, 250g Zucker, 2 Eier, 2 Eigelb, 400g Mehl, 250g Gelee (Erdbeeren, Himbeere-, Aprikosen) 250g Puderzucker, Lebensmittelfarbe (gelb) Zitronensaft, Zuckerdekor (rot, braun).

Kikis Mama verlässt am Samstag wie immer das Haus um 09:00 Uhr und Kiki steht schon in der Startlöchern . Kiki rührt den Teig, rollt ihn aus und gibt die Kekse für 8 Minuten in den Ofen. Gelee erwärmen, Puderzucker mit gelber Lebensmittfarbe und etwas Zitronensaft glattrühren und die Hälfte der Plätzchen damit überziehen. Jeweils 1/2 Teelöffel Gelee auf die Kreise ohne Guss setzen und einen Kreis mit Guss drauf setzen.

Gut, dass Kiki noch mit Mamas Freundin Minta telefoniert hat und ihr von ihrem Plan erzählt hat. Minta wird Kikis Mama danach noch zu Kaffee einladen. Somit hat Kiki genug Zeit, die Kekse noch mit roter und brauner Zuckerschrift zu Küken verzieren.

Punkt 12 Uhr ist Kiki fertig. Die Kekse sind in einer Herzschachtel verpackt und im Keller versteckt. Kikis Mama ist ganz überrascht, wie schön die Küche aufgeräumt ist.

Am nächsten Tag kann es Kiki kaum erwarten, ihrer Mama die Kekse zu übergeben. Kiki hat noch eine kleine Karte geschrieben: “Du bist die beste Mama auf der ganzen Welt!“ Kikis Mama hat Tränen in den Augen, als sie die Herzschachtel öffnet.

Am Nachmittag machen sie einen gemeinsamen Ausflug zum See. Die selbst gebacken Kekse sind das Highlight des Picknicks.


Zum Muttertag empfehlen wir:
MM Bio Immun Kids – Der natürliche Kick für die Immunabwehr

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.